Darmsanierung

Im menschlichen Darm sind viele Millionen Bakterien beheimatet, die einen wichtigen Teil zur Verdauung und Immunabwehr beitragen. Diese Symbiose (Lebensgemeinschaft) kann durch verschiedene Einflüsse, wie z.B. falsche Ernährung, Stress, Medikamente, Antibiotika etc., aber auch durch Krankheiten des Magen-Darm-Traktes in eine Schieflage geraten. Dies kann zahlreiche negative Folgen auf die Gesundheit haben. Mit einer Stuhluntersuchung im Labor lässt sich feststellen, ob eine Störung der Darmflora vorliegt. Mitfilfe einer Symbioselenkung können wieder gesunde Lebensverhältnisse im Darm geschaffen werden. Dies kann mit Einnahme verschiedener biologischer Nahrungsmittelergänzungen sowie lebendiger Bakterienkulturen erreicht werden.